Selbstbewusstsein aktivieren

Foto: Sebastian Berger
Foto: Sebastian Berger

WARUM?
Das Warum meiner Arbeit ist die Aktivierung von Selbstbewusstsein. Darum geht es am Ende immer. Egal, was ich mit Menschen tue, es geht mir darum, Bewusstsein für das jeweilige Selbst zu aktivieren. Ich möchte, dass Menschen aus diesem Bewusstsein heraus, respektvoll mit sich und in der Konsequenz auch anderen umgehen. Das bedeutet, dass sie nach einem inneren Kompass aus Werten und Stärken leben und ihr Leben selbst gestalten.

 

WIE?

Selbstbewusstsein lässt sich immer dann steigern, wenn Menschen in neue Situationen geworfen werden. Dann finden sie sich in einem Zustand wieder, in dem sie noch nie zuvor waren. Dann lassen sich typische Herangehensweisen und Lösungsstrategien erleben. Es lässt sich erleben, was stimmig ist. All diese Erkenntnisse können im nächsten Schritt Bedeutung im Leben bekommen. Denn unser Gewissen zeigt uns sehr gut an, was wir gut können und was für uns stimmig ist - das sind Lebenswege, die für uns sinnhaft sind.

 

WAS?

In welchen Formen arbeite ich an Selbstbewusstsein? In kunstorientiertem Coaching begleite ich Menschen in einer künstlerische Aktion, in der sie sich definitiv neu erfahren und gestaltend tätig werden. In StrengthsCoachings, in denen ich mit Menschen ihre individuellen Talentthemen aufdecke und gemeinsam erarbeite, wie sie zu Stärken ausgebaut werden können und aktuelle Herausforderungen stärkenorientiert überwunden werden können. Und natürlich bietet auch die Energiewoche sogar über fünf Kanäle (Sport, Regeneration, Ernährung, Kunst und geistiger Input) die Möglichkeit, Stimmigkeit und Energie zu erleben. Nach der Woche weiß jeder Teilnehmer ein kleines bisschen besser, was ihm richtig gut tut und in welchem Lebensbereich er ein Stück bewusster leben möchte.

Kooperationen

  • isb Peergroup Hamburg - Leiterin, professioneller Austausch
  • Timm Christophel Institut - StrengthsCoaching
  • Euro FH Hamburg - Dozentin für Interkulterelle Psychologie & Psychologische Handlungskompetenz

Erfahrungen

  • InterPersonis GmbH: Führungskräfteentwicklung in Hochrisikoindustrien: Führung, Kommunikation, Entscheidung
  • Kienecker Coaching: Seminare zu beruflicher Neuorientierung
  • Medical School Hamburg: Referentin im Modul "Ethik" im Studiengang Kunstanaloges Coaching
  • Glücksabende für junge Berufstätige und Senioren
  • Klingenberg Consulting: Visionsarbeit & Strategieentwicklung in der IT-Branche
  • Hermesdorf, Vogt & Merkel GbR: Unternehmensberatung für Visionsarbeit & Strategieentwicklung
  • MLP FInanzdienstleistungen AG: Personalentwicklung

 

 

Ausbildungen

  • Systemische Beraterin, isb Wiesloch
  • Master Coaching & Systementwicklung, MSH Hamburg
  • Bachelor Psychologie, Uni Heidelberg

 

Inspirationsquellen

  • Hohe Luft - Zeitschrift
  • kollegialer Austausch in meiner isb Peergroup
  • Hannah Arendt
  • Viktor E. Frankl
  • Gunther Schmidt

Lebenskunst

Der Lebenkünstler [...] ist weitblickender als Andere, da er im weiten Horizont der Vielfalt gemachter und möglicher Erfahrungen lebt, leidenschaftlich und abgeklärt zugleich; einer, dem man Klugheit zutrauen kann, der aber neugierig genug bleibt, um immer wieder neue, ungewisse Erfahrungen zu riskieren; einer, der in jeder Hinsicht unterwegs ist. So steht er mitten im Leben und zugleich weit außerhalb, um die Dinge und sich selbst von Außen zu sehen, eine ebenso schmerzliche wie lustvolle Erfahrung.

(vgl. Wilhelm Schmid (1998). Philosophie der Lebenskunst - Eine Grundlegung, S. 94)