2020: Energiewoche in der Büdnerei Lehsten

Die Büdnerei Lehsten ist ein Ort der Entspannung und Kreativität. Ein Refugium vor dem Stress, ein Ausgleich zu den Zwängen des Alltags. In der Büdnerei kann man den Kopf durchlüften und die wunderbare Landschaft der Mecklenburger Seenplatte genießen. Ort und Natur laden zum Wandern und Baden ein.

 

An diesem wunderschönen Fleckchen Erde durchdrangen wir im Juli 2020 viele Facetten der Regeneration. Regeneration kann Meditation oder Schlaf bedeuten. Außerdem haben wir die Seele baumeln lassen - mit den Fingern in bunter Farbe oder während sanfter Bewegungseinheiten.

 


Als Trainerinnen waren dieses Jahr dabei:

Alina Esken

Mit einem Herz für Details und dem Bekenntnis zur klaren Gestaltung wünsche ich mir als freiberufliche Kommunikationsdesignerin und Illustratorin aus Bremen, scheinbar Gewöhnliches sichtbar zu machen, Emotionen durch Illustration zu vermitteln und Tradiertes in neues Licht zu rücken. Mein Fokus liegt dabei auf dem Arbeiten mit Papier, Aquarellfarben und dem Erstellen von Druckplatten.

Durch bewusste Beobachtung und Zeichnen von all den faszinierenden, versteckten Dinge, die uns umgeben, können wir lernen, unsere Wahrnehmung und Wertschätzung zu schärfen.


Carolin Vogt

Die Energiewoche ist seit 2016 mein Herzensprojekt, in dem ich Menschen einlade, sich und anderen neu zu begegnen. Einen guten Rahmen dafür schaffe ich durch jährlich wechselnde Impulse von unterschiedlichen Trainer*innen. Dieses Jahr biete ich aus meiner Coaching-Profession Reflexionen rund um das Thema Lebenskunst an und lade dazu ein morgens in sanften Bewegungseinheiten in den Tag zu starten. Bewegung kann ein Lauf, ein Spaziergang oder eine kleine Qi Gong Einheit sein.


Judith Laux

Als eine, die von sich selbst behauptet die Dinge gerne entspannt anzugehen, hatte ich 2020 die Möglichkeit, die Themen Regeneration und Entspannung aus der bewegungswissenschaftlichen Perspektive anbieten zu dürfen. In der Sportwissenschaft ist die Regeneration definiert als Phase der Erholung, die auf eine vorangegangene physische oder psychische Belastung erfolgt. Auf mentaler und körperlicher Ebene kommt es zur Wiederherstellung ursprünglicher Gleichgewichtszustände. 

 

Da uns der Alltag schnell die Notwendigkeit zum Anhalten und Durchatmen vergessen lässt, freute ich mich, die Vorzüge dieses so wichtigen Bausteins unseres Lebens besonders in den Fokus zu rücken.

 


Lebenskunst

Der Lebenkünstler [...] ist weitblickender als Andere, da er im weiten Horizont der Vielfalt gemachter und möglicher Erfahrungen lebt, leidenschaftlich und abgeklärt zugleich; einer, dem man Klugheit zutrauen kann, der aber neugierig genug bleibt, um immer wieder neue, ungewisse Erfahrungen zu riskieren; einer, der in jeder Hinsicht unterwegs ist. So steht er mitten im Leben und zugleich weit außerhalb, um die Dinge und sich selbst von Außen zu sehen, eine ebenso schmerzliche wie lustvolle Erfahrung.

(vgl. Wilhelm Schmid (1998). Philosophie der Lebenskunst - Eine Grundlegung, S. 94)